Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Aktuelles aus dem IGKE
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles

Aktuelles aus dem IGKE

Hier berichten wir über Neuigkeiten aus dem Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie.


Stellenangebot

Die Universität zu Köln bietet mit ihren sechs Fakultäten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche. An der Medizinischen Fakultät engagieren sich etwa 1.800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an 58 verschiedenen Kliniken, Instituten und Zentren in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. 3.400 Studierende lernen in diesem dynamischen, innovativen Umfeld. Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum Köln sind Teil der äußerst aktiven rheinischen Wissenschaftsregion. Sie kooperieren eng mit einer Vielzahl universitärer und außeruniversitärer Partner. Dieses enge Netzwerk garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft von der Grundlagenforschung bis zur klinischen Anwendung sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden.

Das Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE) der Uniklinik Köln sucht zum 1. August 2017 in Vollzeit befristet für zunächst 1 Jahr nach WissZeitVG (eine Verlängerung wird angestrebt) eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Zum Stellenangebot

 


 

Klausureinsichtnahme

Bitte beachten, Terminänderung: 

Die Einsichtnahme zur Klausur "Gesundheitsökonomische Evaluation, Prüfung vom 24.03.2017" findet am 22.06.2017 um 16:00 Uhr im IGKE statt. Interessierte müssen sich vorab bis zum 19. Juni 2017 unter Angabe von Namen und Prüfungsnummer bei Dr. Dirk Müller an:


Die Einsichtnahme zur Klausur "Klinische Forschung in der Anwendung/Medizinische Studien" vom 13.2.2017 findet am 27.06.2017 um 13:30 Uhr im IGKE statt. Interessierte müssen sich vorab bis zum 20. Juni 2017 unter Angabe von Namen und Prüfungsnummer beibei Dr. Dirk Müller an:

 



Folgen unzureichender Bildung für die Gesundheit

Die aktuelle Studie zu Bildungschancen, Prävention und Gesundheit zeigt auf, dass Bildungspolitik auch zugleich Gesundheitspolitik ist. Der direkte und indirekte Zusammenhang zwischen unzureichender Bildung und Gesundheit kann den Analysen der Studie, die im Auftrag der BertelsmannStiftung erstellt wurde, hier entnommen werden.



Neue kommissarische Institutsleitung:
Seit Oktober 2011 ist  Priv.-Doz. Dr. Stephanie Stock neue kommissarische Institutsleitung. Prof. Dr. Markus Lüngen hat einen Ruf zur Hochschule Osnabrück angenommen. Wir danken für die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre.